Camino Finisterre

Camino Finisterre | Etappe 1

LOS

Camino Finisterre | Etappe 2

LOS

Camino Finisterre | Etappe 3

LOS

Die Reise an das Ende der Welt

Die Reise an das Ende der Welt, an das Cabo Finisterre, ist ein schöner Ausklang jeder Pilgerwanderung nach Santiago. Ist einem der Trubel in Santiago zu viel, so kann man in drei Tagesetappen diesen historischen Ort erreichen, der schon seit Jahrhunderten die Pilger in seinen Bann gezogen hat. In alten Zeiten wanderten die Pilger an dieses rauhe Kap aus Felsen, um dort aus dem gefährlichen Meer eine Jakobsmuschel zu holen, die ihnen bei der Rückkehr in die Heimat einen besonderen Status sicherte. Heute ist es Brauch, am Ende der Welt ein Stück seiner Ausrüstung zu verbrennen und so Abschied von seiner Pilgerreise zu nehmen.

Details des Weges

Der Weg von Santiago nach Finisterre lässt sich bei guter Kondition in drei Tagesetappen bewältigen. Ist die Kraft aufgebraucht, können auch Zwischenhalte gemacht oder Teilsträcke mit dem Bus abgekürzt werden. Der Weg aus Santiago hinaus gestaltet sich kürzer, als der lange Weg in die Stadt hinein. Bald ist die typische Hügellandschaft Galiciens erreicht und der Weg führt immer sanft hinauf und hinab durch Pinien- und Eukalyptuswälder und im Frühling durch saftig gelb blühenden Ginster. Nach zehn Kilometern steigt der Weg steiler hinauf auf die Alto do Mar de Ovella, um dann weiter sanft hinab zum ersten Zwischenziel Negreira zu führen. Der weitere Weg nach Oliveiroa steigt wieder auf zehn Kilometern sanft durch Pinien- und Kastanienwäldern an, bevor er dann im steten auf und ab durch weites Gelände auf den Monte Aro mit wunderbarer Sicht auf den Stausee de Fervenza geht. Von dort führt der Weg leicht bergab zum zweiten Zwischenziel Olveiroa. Auf dem dritten Wegabschnitt sehen Sie nach langer Zeit den Atlantik wieder. Durch die schöne galizische Landschaft passieren Sie die kleinen Städte Cee und CorcubÌon, die sich auch für einen weiteren Zwischenstopp anbieten. Die letzten knapp fünfzehn Kilometern führen wie auf den ersten Etappen Ihrer Pilgerreise immer nahe dem Meer entlang und enden an dem grandiosen  Cabo Finisterre mit weiter Sicht auf den Atlantik, Ihrem steten Begleiter!

Wissenswertes zu Finisterre

Finisterre, der kleine Fischerort am „Ende der Welt“, hat seine Bedeutung für den Pilgerweg schon seit den Anfängen des Pilgerns im Mittelalter. In jener Zeit wurde das Kap von Finisterre für das Ende der Welt gehalten und es ranken sich seit jeher viele Legenden um diesen Ort. So errichteten die Römer in der Nähes des Kaps einen Sonnenaltar (Ara Solis). Wirtschaftlich lebt die Gemeinde heutzutage vom Fischfang und dem Tourismus. Diese Einnahmequelle war 2002 durch eine Ölkatastrophe gefährdet: Vor der Küste ging der Öltanker „Prestige“ unter und nur dank dem unermüdlichen Einsatz der Bewohner der Region konnte eine totale Zerstörung der Natur, der Tierwelt an Land und im Wasser verhindert werden. Trotz 250.000 verendeter Seevögel ist fünfzehn Jahre später von dieser Katastrophe nichts mehr zu sehen: Die Fischer können einen reichen Fang aus dem Atlantik den Geschäften und Restaurants zur Weiterverarbeitung anbieten und dem Wanderer bietet sich eine reiche Natur und Tierwelt. Sie sollten in einem der Restaurants die lokalen Spezialitäten, wie z.B. Pulpo oder die Spezialität Percebes (Entenmuschel) probieren.

Pazo do Cotón, Negreira
Wehrhafter Bau aus dem Mittelalter mit zinnenbewehrtem Hauptgebäude und Arkaden über die Straße

Iglesia de San Marcos, Corcubió
Hübsche Kirche aus dem 14. Jahrhundert in der kleinen, geschützten Altstadt von Corcubión

Iglesia Santa MarÌa das Areas
Romanische Kirche im Herz von Finisterre aus dem 12. Jahrhundert

shop_bag1Alle Bücher zu den Wegen mit allen Etappen und ausführlichen Informationen hier bestellen

…. klick aufs Bild …

Unsere Neuerscheinung:

Camino del Norte – Der Küstenweg

Von Irun bis nach Santiago de la Compostela

Erhältlich als Buch und als eBook, sowie als Bundle mit *.gpx-Daten.

TIPP: Zur Vorbereitung nutzen Sie die Printversion des Buches, auf dem Camino nutzen Sie die eBook – Version auf Ihrem Smartphone. Der Vorteil ist, Sie sparen Gewicht und haben mit dem eBook immer die aktuellste Ausgabe die es gibt, denn aktuelle Änderungen werden regelmäßig ein gepflegt.

Zusätzlicher GPX-Service für das Bundle: Sie erhalten alle Tracks für Ihr Navigationsgerät (*.gpx) nach dem Kauf des Bundels zum kostenlosen Download!

Im Webshop kaufen…

Camino Francés | Bundle

Bundle = Buch + eBook + GPX-Tracks
29.90
  • Die Sparoption für Jakobsweg-Pilger! Sie erhalten im Bundle das Buch in gedruckter Form, das eBook und die Tracks für Ihr Navigationsgerät. Nutzen Sie das Buch für die Vorbereitung zu Hause und das eBook auf Ihrem Smartphone für den Weg. Da Sie die Struktur des Buches aus der Vorbereitung kennen, können Sie auf Ihrem Smartphone die gewünschten Informationen schnell wiederfinden. Alle Karten können gezoomt werden, so dass auch die Details sichtbar sind. Das eBook ist zudem beim Zeitpunkt des Kaufes die aktuellste Version, da Aktualisierungen im eBook in kontinuierlichen Abständen eingearbeitet werden, was im Buch nicht möglich ist. Buch und eBook, sowie die GPX Daten in einem Bundle! Der Preisvorteil zu Einzelbestellung beträgt fast 15%.
ZUM SHOP...

Caminho Português | Bundle

Bundle = Buch + eBook + GPX-Tracks
29.90
  • Die Sparoption für Jakobsweg-Pilger! Sie erhalten im Bundle das Buch in gedruckter Form, das eBook und die Tracks für Ihr Navigationsgerät. Nutzen Sie das Buch für die Vorbereitung zu Hause und das eBook auf Ihrem Smartphone für den Weg. Da Sie die Struktur des Buches aus der Vorbereitung kennen, können Sie auf Ihrem Smartphone die gewünschten Informationen schnell wiederfinden. Alle Karten können gezoomt werden, so dass auch die Details sichtbar sind. Das eBook ist zudem beim Zeitpunkt des Kaufes die aktuellste Version, da Aktualisierungen im eBook in kontinuierlichen Abständen eingearbeitet werden, was im Buch nicht möglich ist. Buch und eBook, sowie die GPX Daten in einem Bundle! Der Preisvorteil zu Einzelbestellung beträgt fast 15%.
ZUM SHOP...